Blog

Müssen aufgrund der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der EU 10 Prozent Agrotreibstoffe bis 2012 beigemengt werden?

Nein.

Die Erneuerbaren-Energien-Richtlinie sieht nur vor, dass bis 2020 der Anteil der erneuerbaren Energien im Verkehrssektor 10 Prozent beträgt. Diese 10 Prozent können beispielsweise auch über E-Mobilität oder auch über die Verwendung von Treibstoffen aus Abfällen (z.B. Altspeiseölen) erreicht werden Es ist den einzelnen Nationalstaaten überlassen, wie die Umsetzung aussieht. Wichtig ist dabei, dass auch der öffentliche Verkehr in die 10 Prozent eingerechnet wird und dass die Erhöhung von E-Mobilität vor allem über die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Bahn, U-Bahn, etc.) gesteigert werden kann.

Die Arbeiterkammer geht davon aus, dass unter Einberechnung des öffentlichen Verkehrs der Anteil der Erneuerbaren im Verkehr 2009 bereits über acht Prozent betrug. Es besteht demnach kein Drang, überstürzt die Beimengung von Agrotreibstoffen zu erhöhen, da Österreich das EU 2020-Ziel nahezu erreicht hat.

Advertisements

Über markus meister

https://www.twitter.com/markus_meister

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Web-Tipps

%d Bloggern gefällt das: